Hausarztpraxis Reiner in Rottenburg am Neckar

Was sind unsere Leistungen?

für akute und chronische Erkrankungen.

Bestimmung aller gängigen Laborparameter täglich zwischen 8:00 Uhr und 10:00 Uhr. (Falls Sie keine anderen Informationen erhalten, kommen Sie zur Blutabnahme bitte nüchtern und innerhalb dieser angegebenen Zeiten.)

Blutuntersuchungen werden in großen, zentralen Laboren durchgeführt, was üblicherweise einen halben bis einen ganzen Tag, bei speziellen Werten auch einige Tage in Anspruch nimmt.

In bestimmten, dringenden Fällen, wenn die Notwendigkeit besteht wichtige Laborergebnisse schnellstmöglich zu erhalten, um Hinweise auf ein akutes Krankheitsbild zu bekommen, sind wir in der Lage, folgende Werte in unserem praxisinternen Akutlabor zu bestimmen:
· Troponin — Schnelltest (liefert Hinweise auf eine Herzmuskelschädigung)
· D‑Dimere — Schnelltest (liefert Aussagen über die Wahrscheinlichkeit einer akuten Lungenembolie bzw. einer tiefen Beinvenenthrombose).

Sofern eine entsprechend akut behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt, können wir die entsprechende Therapie zeitnah einleiten.

Durchführung aller Impfungen (außer der Gelbfieberimpfung), wobei wir uns an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission orientieren

Wundversorgung, Verbandswechsel, Fäden ziehen, etc. (sogenannte „kleine Chirurgie“) — Präoperative Untersuchung und Operationsnachsorge.

sog. Psychosomatische Grundversorgung bei psychischen Erkrankungen, die sich in körperlichen Symptomen äußern.

24 — Stunden Langzeit — Blutdruckmessung (zur Abklärung und Verlaufskontrolle einer Bluthochdruckerkrankung)

Hier werden die elektrischen Herzströme abgeleitet u.a. um Herzrhythmusstörungen nachzuweisen oder um festzustellen, ob Hinweise auf Durchblutungsstörungen des Herzens vorliegen bzw. um einen akuten Herzinfarkt auszuschließen.

Belastungs — EKG: Hier erfolgt eine kontinuierliche EKG Ableitung unter körperlicher Belastung (Radfahren) um eine bessere Aussage bzgl. des Blutdruckverhaltens, möglicher Hinweise auf eine KHK bzw. die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Lufu — hier geht es insbesondere um die Frage, ob eine COPD oder eine Asthmaerkrankung vorliegt, bzw. zur Verlaufskontrolle einer derartigen Erkrankung.

Ultraschalluntersuchung u.a. zum Ausschluss einer Vergrößerung der Schilddrüse (Struma) bzw. zur Verlaufskontrolle von Knotenbildungen.

Ultraschalluntersuchung aller Bauchorgane bei akuten und chronischen Erkrankungen im Bauchraum einschließlich der Vorsorgeuntersuchung zum Ausschluss eines Bauchaorten — Aneurysmas.

Bei Männern ab 60 J. über die gesetzlichen Krankenkassen möglich.

Bei gesetzlich Versicherten einmalig ab 18 Jahren.
Ab 35 Jahren alle 1 — 3 Jahre (je nach Krankenkasse.)
Bei Patienten, die in einem Hausarztvertrag eingeschrieben sind, bereits nach 1  bis 2 Jahren möglich.

 ab 35 Jahre, alle 2 Jahre

ab 45 Jahren (jährliche Untersuchung)

Vor Beginn jeder Ausbildung gesetzlich vorgeschrieben.

Disease — Management — Programme, sogenannte Chroniker Programme, dienen dazu, dass Patienten mit bestimmten chronischen Erkrankungen eine kontinuierliche und standardisierte Betreuung erhalten.
Aktuell gibt es DMP ‘s für folgende Erkrankungen:
·  KHK (Koronare Herzerkrankung) einschließlich Herzinsuffizenz (Herzschwäche)
· D.m. 2 (Diabetes mellitus Typ 2, auch „Altersdiabetes“ genannt)
· COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit)
· Asthma bronchiale

sowohl über die Deutsche Rentenversicherung, als auch über die Krankenkasse.

inkl. Besuche in Pflegeheimen (in medizinisch begründeten Fällen) 

Sogenannte IGEL Leistungen, sind Leistungen die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden.
mehr dazu »

Was bedeutet Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL — Leistungen) ?

Sogenannte IGEL Leistungen, sind Leistungen die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden. Wir bieten in diesem Bereich ein relativ begrenztes Angebot. Unter anderem:

  • Akupunkturbehandlungen, insbesondere bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Reisemedizinische Beratungen
  • Fitnesstests bzw. Sportuntersuchungen wie z.B. Tauchmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung
  • LKW — Führerscheinuntersuchungen
  • Spezielle Laboruntersuchungen wie z.B. Vitaminbestimmungen und Tumormarker
  • Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen wie z.B. Ultraschalluntersuch­ung, EKG, Belastungs EKG ohne medizinische Indikation.
    Bei bestehenden Erkrankungen oder einem ent­sprechenden Krankheitsverdacht handelt es sich um Untersuch­ungen, die die gesetzlichen und privaten Krankenkassen erstatten.

Zögern Sie bitte auch in diesem Bereich nicht uns anzusprechen.

Was bedeutet Hausarztzentrierte Versorgung (HZV)?

Unter einer Hausarztzentrierten Versorgung versteht man, dass sich der Patient für eine bestimmte Hausarztpraxis entscheidet, die sozusagen für ihn zuständig sein soll und die er als seine primäre Anlaufstelle betrachtet. 
Dazu kann sich der Patient in ein Hausarztprogramm seiner Krankenkasse einschreiben. Dies kann relativ unbürokratisch direkt bei uns erfolgen.

Durch die Einschreibung „verpflichten“ Sie sich, u.a. vor der Konsultation eines Facharztes bei uns eine Überweisung zu holen (ausgenommen ist der Besuch eines Augen — und / oder Frauenarztes).

Dies hat u.a. den Vorteil, dass der behandelnde Facharzt, sofern erforderlich, auf der Überweisung wichtige Informationen bekommt, weiß an welchen Hausarzt er sich wenden kann, wenn er  Rückfragen hat und wir üblicherweise einen Bericht vom jeweiligen Facharzt bekommen. Diese  Berichte werden zeitnah durchgearbeitet und archiviert.


Wir „verpflichten“ uns unsererseits u.a. an regelmäßigen Qualitätszirkeln (die von der Pharmaindustrie unabhängig sind) teilzunehmen, wobei es schwerpunktmäßig um die medikamentöse Therapie von Krankheiten geht, die in Hausarztpraxen von Bedeutung sind.

Eingeschriebene Patienten haben mehrere weitere Vorteile, so sind z.B. verschiedene Medikamente zuzahlungsfrei.
Ebenso werden Vorsorgeleistungen ohne Zuzahlungen von den meisten Kassen in erweitertem Umfang angeboten. 

In mehreren Studien wurde bereits belegt, dass sogenannte eingeschriebene Hausarzt – Patienten eine insgesamt bessere Versorgung erfahren. Wir sind von dieser Versorgungsform überzeugt und nehmen an allen angebotenen Hausarztverträgen, seit Bestehen dieser erweiterten Versorgungsform 2008, teil.

Zögern Sie nicht uns diesbezüglich anzusprechen.